myVorsorge Versicherungen vergleichen

myVorsorge hilft Ihnen dabei, bedarfsgerecht die geeigneten Versicherungen zu finden. Optimieren Sie Ihren Versicherungsbedarf und sparen Sie bares Geld. Laut einer Studie zahlen 82% der Haushalte zu viel für Ihre Versicherungen und weitere 54% sind nicht optimal versichert. Lassen Sie sich von einem Experten zu Ihren Versicherungsfragen beraten. Unsere Spezialisten helfen Ihnen diskret weiter. Durch unser riesiges Experten-Netzwerk sind wir deutschlandweit für Sie vor Ort erreichbar. Selbstverständlich beraten wir Sie auch auf Wunsch auch telefonisch, per e-Mail oder präsentieren Ihnen Ihre Ergebnisse per gesicherter Bildschirmübertragung. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und liefern Ihnen das gewünschte Ergebnis.

 myvorsorge Versicherungsvergleich

Versicherungsvertreter – Gibt es Unterschiede? Was ist ein Makler?

Sie wollen sich einen Sportwagen kaufen.  Im Prinzip eine sehr einfache Sache.  Wenn da nicht die “Qual der Wahl” wäre. Sie haben verschiedene Wege um an Ihren Traumwagen zu kommen. Angenommen Sie haben sich für einen Porsche entschieden, dann gehen Sie zum Vertriebshändler der Marke und lassen sich dort beraten. Sie können dann mehrere Stunden über Farben, Ausstattungsmöglichkeiten und Motoren mit einem Fachberater diskutieren. Sie werden aber immer mit einem Porsche nach Hause fahren.  Es gibt noch eine weitere Möglichkeit. Sie gehen zu einem unabhängigen Autohändler und diskutieren ebenso über Ihre Wünsche, wie Motorenstärke, Ausstattungen und Farben, aber eventuell kommen Sie mit einem Mercedes SL, oder einem Audi R8 oder mit einem Ferrari zuhause an.
Das ist ein einfacher Vergleich, um Ihnen eines der wesentlichen Unterschiede aufzuzeigen zwischen einem Makler und einem Ausschließlichkeitsvertreter.  Ein anderer Begriff ist auch: Versicherungsvermittler.

Was spielt das für Sie – als Kunde – schon für eine Rolle?

Wollen nicht alle Versicherungsvertreter am Verkauf verdienen? Es gibt schon Unterschiede, die Sie als Kunde auch kennen sollten, um dann eine fundierte und sachliche Entscheidung treffen zu können.  Im Endergebnis enden Sie mit einer Versicherungspolice in der Tasche, unabhängig davon bei wem Sie diese erwerben.  Diese muss aber nicht unbedingt Ihren Anforderungen, Wünschen und Bedürfnissen entsprechen.
Wie in unserem eingangs erwähnten Beispiel, gibt es zwei Arten von Versicherungsvertreter: abhängige und unabhängige.  Dafür gibt es seit 2002 auch eine EU-Richtlinie, die genau bestimmt in welchem Verhältnis der Vertreter zum Kunden steht.  Versicherungsgesellschaften bauen Ihre eigenen Vertriebsnetze auf und stellen Versicherungsvermittler ein.  Diese sind auch als Ausschließlichkeitsvertreter bekannt, da sie ausschließlich Produkte der Versicherungsgesellschaft verkaufen für die sie tätig sind.  Es kann sein, dass eine Versicherungsgesellschaft auch Partnerschaften mit anderen Gesellschaften eingeht, dann darf der Versicherungsvermittler auch diese verkaufen.  Dieser hat einen Vertretungsvertrag mit der Versicherungsgesellschaft und ist ihr gegenüber verpflichtet.
Der Vorteil des Ausschließlichkeitsvertreters ist, dass er sich auf Produkte einer Gesellschaft spezialisiert und über gute Kenntnisse über deren Produktdetails verfügt.  Ein weiterer Vorteil ist das die Gesellschaft die Haftung für Beratungsfehler übernimmt.  Für Sie als Kunde, kostet es nicht mehr oder weniger wenn Sie einen Vertrag mit einem Versicherungsvermittler abschließen oder mit einem unabhängigen Makler oder auch einem Mehrfachvertreter. Die Provision wird in beiden Fällen von der Gesellschaft ausbezahlt und ist bereits in den Versicherungsbeiträgen enthalten.
Der unabhängige Makler oder der Mehrfachvertreter haben eine Verpflichtung gegenüber dem Kunden.  Sie vertreten mehrere Gesellschaften oder sind sogar komplett unabhängig und beraten Sie über jegliches Versicherungsprodukt, dass es am Markt gibt. Der unabhängige Makler kann auf eine Vielzahl von Produkte zugreifen und Ihnen ein wirklich maßgeschneidertes Angebot machen.
Der Vorteil, für Sie als Kunde ist dass der Makler in Ihrem Sinne auftritt und nicht die Interessen der Versicherungsgesellschaft vertritt. Die Provisionszahlung kriegt er von der Gesellschaft, bei der Sie einen Vertrag abschließen. Diese Unabhängigkeit gibt Ihnen auch Zugriff auf eine größere Vielzahl an Produkte.  Wir erwähnten eingangs das Beispiel mit einem Sportwagenkauf, aber die richtige Versicherungspolice zu erwerben ist weit komplexer und die falsche Versicherung zu besitzen kann auch tragreichere Folgen haben.  Die meisten Makler haben eine Berufshaftpflichtversicherung, die den Kunden vor Beratungsfehler schützen.
Ein Mehrfachvertreter haftet selber für seine Beratung und ist daher sehr darauf bedacht, den Kunden richtig zu beraten und Angebote zu erstellen, die auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet sind.  Die EU-Richtlinie für Versicherungsvermittler, verlangt auch das der Makler sich Notizen über die Kundenwünsche macht, ein Protokoll erstellt und dieses als Grundlage nimmt um die richtige Versicherung zu finden.  Dieses Protokoll gehört zu seinen Unterlagen und dient als Basis für seine Arbeit. Das gibt dem Kunden eine weitere Sicherheit dafür, dass er die richtige Beratung und vorallem das richtige Angebot erhält.
Es gibt einige wenige Makler die keine Provision von der Versicherungsgesellschaft erhalten, da diese von Ihnen als Kunden entlohnt werden.  Diese Maklergebühr muss auch gesondert aufgeführt werden (d.h. darf nicht mit den Versicherungsgebühren verrechnet werden und daher verschleiert werden). Diese Gebühr nennt man auch Courtage. In diesen Fällen, ist es oft möglich das die Versicherungspolicen günstiger ausfallen als bei einem Ausschließlichkeitsvermittler oder bei einem Mehrfachvertreter.  Der Grund ist, dass die Provisionen nicht in der Versicherungspolice enthalten sind.  Dafür müssen Sie aber eine Einmalgebühr an den Makler entrichten.  Wenn Sie mehrere Policen benötigen oder sehr komplexe und strukturierte Produkte benötigen, dann lohnt es sich auf jeden Fall auch einen solchen Makler zu Rate zu ziehen.
In allen Fällen, sieht der Gesetzgeber vor dass sich Versicherungsvermittler – egal in welchem Beschäftigungs- und Vertragsverhältnis sie zu den Versicherungsgesellschaften stehen – ausweisen müssen und dem Kunden ganz klar und transparent zeigen müssen, ob sie unabhängig oder abhängig für ein Versicherungsunternehmen arbeiten. Freie oder unabhängige Makler werden Ihnen dies sofort sagen, da sie gerne mit den Vorteilen einer freien Beratung werben. Ausschließlichkeitsvertreter werden Sie sofort an der Visitenkarte erkennen.  Diese zeigt klar und deutlich, dass sie für ein bestimmtes Unternehmen arbeiten.
Was ist nun das Beste? Ist das nicht alles zu verwirrend? Eigentlich nicht.  Sie als Kunde haben damit die größtmögliche Freiheit und können eine bessere Wahl treffen.  Wenn Sie ein ganz bestimmtes Produkt haben wollen und ganz genau wissen welches und unter welchen Bedingungen, dann gehen Sie zu einem Ausschließlichkeitsvertreter der Gesellschaft die dieses Produkt verkauft. Er kann Sie tiefer über dieses Produkt beraten.  Wenn Sie die beste Versicherung, zum besten Preis kaufen wollen und eher auf maßgeschneiderte Angebote angewiesen sind, dann gehen Sie am besten zu einem unabhängigen Makler oder Vermittler von Versicherungsprodukten. Damit haben Sie Zugriff auf den großen weiten Markt und die größte Vielzahl an Möglichkeiten.
Die meisten Online-Anbieter sind unabhängige Makler oder Vermittler und bieten Ihnen Vergleiche an, die fast alle Gesellschaften und Produkte umfassen.  Sie können das Beste aus beiden Welten haben und damit auch keine „Qual“ bei der Wahl haben.
Wir beraten Sie gerne – unabhängig und kostenfrei! Sie müssen nur das untenstehende Formular ausfüllen.

Vorteile Versicherungsvergleich

Viele Haushalte und auch Gewerbetreibenden sind falsch oder zu teuer versichert, bei der Suche nach dem optimalen Versicherungsschutz lohnt sich häufig ein Vergleich, nur so lassen sich die zahlreichen am Markt angebotenen Versicherungsprodukte und Tarife vergleichen. Hierzu nutzen Versicherungsmakler spezielle Software (Versicherungsvergleichs-Software) mit dessen Hilfe sich Tarife, Leistungen sowie auch Beiträge vergleichen lassen.

Versicherungsvergleich Lebensversicherung

Unser Versicherungsverleich für Lebensversicherung enthält eine Aufstellung der Testsieger im Bereich Lebensversicherung (LV) und zeigt Ihnen die unterschiedlichen Ablaufleistungen. Durch die zahlreichen Kostenunterschiede zwischen den verschiedenen Lebensversicherungsgesellschaften, kann sich sehr schnell eine um viele tausende Euro geringere Ablaufleistung ergeben.

Bei der Lebensversicherung unterscheidet man zwischen der Kapitalbildenden Lebensversicherung (KLV) und der Risikolebensversicherung.

Auch variieren die Anlageformen einer Lebensversicherung, die bekanntesten sind die klassische Lebensversicherung und die fondsgebundene Lebensversicherung. Die beiden genannten unterscheiden sich in der Anlage Ihres Sparanteils. Die klassische Lebensversicherung investiert in einen festverzinslichen Deckungsstock wohingegen die Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV) in Investmentfonds investiert. Durch eine spekulativere Anlageform auf der einen Seite bietet die Fondsgebundene Lebensversicherung andererseits eine mögliche höhere Ablaufleistung.

Die Risikolebensversicherung dient ausschliesslich der Absicherung des Todesfallrisikos eine Ablaufleistung gibt es hier nur in den seltensten Fällen. Anfallende Überschüsse werden in der Regel mit den monatlichen Beiträgen verrechnet.

Versicherungsvergleich Altersvorsorge

Bei der Altersvorsorge gibt es verschiedene Produktarten, die sogenannte 3-Schichten-Modell

  • Schicht 1: Basisvorsorge  dazu dienen u.A. die gesetzliche Rentenversicherun, die Beamtenversorgung aber auch die Basis oder Rürup Rente
  • Schicht 2: Betriebliche Altersvorsorge und Riester-Rente
  • Schicht 3: Private Lebens- und Rentenversicherung und Fondspolicen

Diese unterscheiden sich auf Grund Ihrer Förderbarkeit udn

Versicherungsvergleich Rentenversicherung

Gesetzliche Rentenversicherung

 

Private Rentenversicherung

Englische Rentenversicherung

Versicherungsvergleich Kfz Versicherung

Versicherungsvergleich Haftpflichtversicherung

Versicherungsvergleich Lebensversicherung

Versicherungsvergleich Lebensversicherung

Versicherungsvergleich Lebensversicherung